Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Doktoratsstudien

 

Die Doktoratsstudien am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft werden nach den organisatorischen Rahmenbedingungen der Doktoratsschule "Erziehungswissenschaft abgewickelt. Details finden Sie in der Gründungserklärung für die Doktoratsschule "Erziehungswissenschaften" (downloadbar als pdf-file).
Das Studium selbst erfolgt nach dem vom Senat der Universität Graz am 29.6.2011 beschlossenen Curriculum für das interdisziplinäre Doktoratsstudium an der URBi-Fakultät und nach dem vom Senat der Universität Graz am 29.6.2011 beschlossenen Curriculum für das geisteswissenschaftliche Doktoratsstudium an der URBi-Fakultät .


Leitung:                  Univ.-Prof.in Dr.in Elke Gruber
Stellvertr. Leitung: Univ.-Prof.in Dr.in  Annette Sprung

 

Weiterführende Informationen:

Weitere Informationen und auch den Übersichtsplan finden Sie in der Broschüre zum Doktoratsstudium.

Richtlinie zur kumulativen Dissertation im Rahmen des interdisziplinären Doktoratsstudiums an der URBI Fakultät - Doktoratsschule Erziehungswissenschaft

NEU: Voraussetzungen für die Zulassung zum geisteswissenschaftlichen und interdisziplinären Doktoratsstudium Erziehungswissenschaft an der Umwelt-, regional- und bildungswissenschaftlichen Fakultät mit den Fachschwerpunkten Erwachsenen- und Weiterbildung oder Inklusive Education oder Sozialpädagogik

 

Auslaufendes Doktoratsstudium (Curricula)

 

Die administrative Abwicklung des Doktoratsstudium erfolgt über das URBI-Dekanat.

Kontakt

Institutsmanagement
Merangasse 70/II, 8010 Graz
AR Sabine Habersack MSc Telefon:+43 (0)316 380 - 2535
Fax:+43 (0)316 380 - 9710

Dienstag, Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
Beratungen nach Vereinbarung
Mittwoch während der vorlesungsfreien Zeit: 13.00 - 15.00 Uhr

Competition "Three Minute Thesis" at the University of Graz: Andreas Schober of the Institute for Educational Science took part in the international 3MT competition. (Look at Youtube)

During his 2 minutes and 42 seconds presentation Schober tried to outline his research and to make it accessible to the audience. Using a clear structure he was able to transmit the complex idea in a rather short amount of time.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.