Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Arbeitsbereich Migration - Diversität - Bildung

Herzlich Willkommen!

Die Aktivitäten des Arbeitsbereiches Migration – Diversität – Bildung sollen zu einem vertieften Verständnis des Phänomens Migration und sozialer Wandel beitragen. Im Rahmen von  Forschung und Lehre werden Lern- und Bildungsprozesse vor dem Hintergrund globaler Migrationsbewegungen analysiert sowie praxisrelevante Konzepte und Methoden entwickelt – in nationaler und internationaler Perspektive.

Workshop "Gut Leben im Alter"

Im Rahmen des Projekts "Let's care: Gemeinsam gut leben im Alter" veranstaltet der Arbeitsbereich Migration - Diversität - Bildung gemeinsam mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Alterns- und Care-Forschung CIRAC und dem MigrantInnenbeirat Graz am 21.6.2022 einen Workshop für Migrant*innen in Graz zum Thema "Gut Leben im Alter". Auf Basis von kurzen Impulsen werden ein Erfahrungsaustausch stattfinden und Bedarfe erhoben. Der Workshop bildet den Auftag für weitere Möglichkeiten im Rahmen des Projekts. Ideen für ein gutes Leben im Alter einzubringen.

Podiumsdiskussion "Graz gemeinsam gestalten" am 16. März 2022

Am 16. März 2022 fand die Podiumsdiskussion zum Thema "Graz gemeinsam gestalten. Entwicklung und Perspektiven kommunaler Integrationspolitik" statt.

Nach einem Forschungsinput von Petra Wlasak (Studienautorin) und einem Statement von Robert Krotzer (Stadtrat für Gesundheit und Integration) diskutierten:

Günter Bruchmann (JUKUS Graz)
Irina Karamarković (Vorsitzende MigrantInnenbeirat Graz)
Irida Kulla (IKEMBA)
Masomah Regl (Büro Stadtrat Robert Krotzer, Referentin für Integration)
Petra Wlasak (Studienautorin)

Lehrveranstaltung VOR.BILDER

Dieses Sommersemeter gibt es einmalig die Möglichkeit, die Lehrveranstaltung "VOR.BILDER. Biografische Forschung zwischen Kunst, Flucht und Wissenschaft", welche vom Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie angeboten wird, als freies Wahlfach im Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft zu besuchen. Die Lehveranstaltung wird in Kooperation mit dem Arbeitsbereich Migration-Diversität-Bildung durchgeführt.

„VOR.BILDER“ ist der Arbeitstitel eines Kunstprojekts, bei welchem es darum geht, einen neuen Umgang mit den alten nationalsozialistischen Fresken im Unicorn Graz, dem ehemaligen ÖH-Gebäude, zu finden. Im Rahmen der gleichnamigen Lehrveranstaltung werden die Studierenden in Zusammenarbeit mit den den Künstler*innen biografische Interviews durchführen. Im Fokus der Recherchen stehen Menschen, die an der Universität Graz studiert oder gelehrt haben, deren Lebenswege von außen aufgezwungenen Brüchen ausgesetzt waren und die sich im weiteren Verlauf ihres Lebens in Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur etc. etabliert und/oder im Sinne gesellschaftlicher Vielfalt geäußert haben.

Arbeitsbereichsleiterin

Univ.-Prof. Mag. Dr.phil.

Annette Sprung

Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Telefon:+43 316 380 - 2548


Sprechstunde: Terminvereinbarungen per E-Mail gerne möglch: annette.sprung@uni-graz.at

Sekretariat

Petra Enzi

Telefon:+43 316 380 - 8036

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.